Sie sind nicht angemeldet.

CHROM VANADIUM

freigeistiger Signaturenkünstler

  • »CHROM VANADIUM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 008

Wohnort: Malle

Beruf: Ambosszwerg

Level: 50

Danksagungen: 11700

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Mai 2020, 21:08

Diskussion zur Thematik Handicap und Friedenszwerge

Hallo allerseits,

Überlegungen zur Nichtberücksichtigung von Level 1-5 fürs Handicap schwelten schon eine Weile, bevor dieses Thema intern zur Bearbeitung freigegeben wurde.
Nachdem die Levelsperre für den Vereinseintritt im Mai 2018 im Zuge des "Pfingstupdates" aufgehoben wurde, wurden wir mit der Problematik des Missbrauchs konfrontiert, indem mancherorts ganze Monokulturen an Kleinstleveln "gezüchtet" wurden.
Accounts, die nur eine Aufgabe hatten: Senkung des HCs mit dem Vorschlaghammer.

Vor diesem Pfingstupdate war es keinem Level unter 6 möglich, Vereine zu betreten, und seinerzeit hätten wir die jetzige HC-Regelung gleich beisteuern müssen.
Der Werdegang eines Kleinstlevels/Neueinsteigers verläuft in der Regel so, dass - selbst im Schongang - irgendwann nach oben gelevelt wird.
Sei es, um verschiedene (Level gebundene) Spielkomponenten freizuschalten oder um dem Verein durch die Möglichkeit, mehr VR zu erwirtschaften, zu helfen.
1615 Fortschritt benötigt jeder Level 1er, um Level 6 zu erreichen. Selbst wenn der Spieler nur zehn Kämpfe am Tag absolviert, erreicht er dieses Ziel in fünf Monaten.

Leider wurde die damalige Neuregelung von einigen Vereinen geschickt genutzt, um hohe HC-Werte künstlich und drastisch zu drücken.
In Kriegen bieten diese "HC-Senker" meistens keine Angriffsfläche, während sie gleichzeitig für Punkteverlust beim Gegner und Beschneidung der maximalen Anzahl einsatzbereiter Powerzwerge sorgen.

Dieses Update geht natürlich zu Lasten der Vereine, deren Neuspieler nicht als Werkzeug zur Beinflussung des HC erstellt wurden und diesbezüglich keine Hintergedanken pflegen. Daher kann ich die Verärgerung verstehen, wenn man für Methoden Anderer mitbestraft wird.
Mangels Alternative und der Sorge, dass immer häufiger und immer mehr dieser HC-Senker aus dem Boden schießen, war hier eine Korrektur dringend nötig.

Daran, dass die Kriegs-Thematik noch immer mit Problemen behaftet ist, ändert aber auch dieses Update nichts, zumindest langfristig gesehen.

So, wie Kleinstlevel erstellt werden, um Kriege zu beeinflussen, so werden auch hohe Level genutzt, um in Abenteuern oder bei Runs zu Punkten; jedoch in Kriegen (als Friedenszwerge) permanent außen vorgelassen zu werden.
Vor diesem Hintergrund kann ich absolut verstehen, wenn hier - wie von Nuschelbert - von einseitiger Vorgehensweise gesprochen wird. Zwei unterschiedliche Themen, aber die Rosinenpickerei bleibt dieselbe.

Es ist daher an der Zeit, sich Vorschläge, ob alt oder neu, zu Herzen zu nehmen und zu überlegen, wie wir Vereinskriege wieder interessant und für alle Beteiligten ausgewogen und fair gestalten können.

Beiträge: 16

Level: 16

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. Mai 2020, 19:07


So, wie Kleinstlevel erstellt werden, um Kriege zu beeinflussen, so werden auch hohe Level genutzt, um in Abenteuern oder bei Runs zu Punkten; jedoch in Kriegen (als Friedenszwerge) permanent außen vorgelassen zu werden.
Vor diesem Hintergrund kann ich absolut verstehen, wenn hier - wie von Nuschelbert - von einseitiger Vorgehensweise gesprochen wird. Zwei unterschiedliche Themen, aber die Rosinenpickerei bleibt dieselbe.
Es ist daher an der Zeit, sich Vorschläge, ob alt oder neu, zu Herzen zu nehmen und zu überlegen, wie wir Vereinskriege wieder interessant und für alle Beteiligten ausgewogen und fair gestalten können.


Nunja, da man die Anzahl der FZ schlecht beschneiden kann da die Vereine extra Ressourcen geopfert haben um das Vereinsheim entsprechend auszubauen sollte man vielleicht einen anderen Weg gehen: Wie wärs wenn man nicht immer die selben Leute zu FZ machen könnte? Eine Sperre der Art dass zB niemand sofort wieder FZ werden kann wenn es abgelaufen ist, zB von einer Woche (selbe Laufzeit wie der FZ selbst auch).
Dann müsste man sich gut überlegen wen man wann als FZ einsetzt und wen nicht, es würde ein bisschen taktischer werden.




PS: Ich besorg mir dann jetzt lieber schonmal nen Stahlhelm für den Sturm der Entrüstung der FZ-Armee-Liebhaber... aber keine Angst, kloppt ruhig auf mich drauf, ich halte das aus ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Der Held vom Erdbeerfeld« (30. Mai 2020, 19:08)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

acu1, Nuschelbert, CHROM VANADIUM

BabytigerMax

Wuscheliger Fellbatzen

Beiträge: 2 428

Level: 49

Danksagungen: 3856

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. Mai 2020, 22:51

Hallo Held vom Elberfeld,

bei mir brauchst keinen Helm, um Dich zu schützen :) Gleichwohl vertrete ich eine andere Meinung.

Wir fahren auch mit Friedenszwergen, wenn auch nie volle Last.
Es gibt aber Gründe, einen Friedenszwerg zu setzen, z. B. wenn man einem kleineren Zwerg die Chance geben will, sich in Ruhe zu entwickeln. Oder einer setzt vorübergehend aus, macht also eine Pause. Soll ja vorkommen :) Warum ihn dann im Kriegsfeuer stehen lassen?

Dies würde natürlich erschwert, wenn man den Zeitraum willkürlich unterbricht.
Es ist besser ein Licht zu entzünden, als auf die Dunkelheit zu schimpfen (Konfuzius)

In der Ruhe liegt die Kraft





Beiträge: 16

Level: 16

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 31. Mai 2020, 00:09

Liebe BTM,

deine Argumentation stimmt nur bedingt... denn ob ein Zwerg gerade aktiv ist oder nicht ändert nichts daran ob er im Krieg verkloppt wird oder nicht. Im Gegenteil, solange er eh nicht aktiv ist hat er deutlich weniger Schaden dabei als wie wenn er aktiv ist, kann ihm doch so zb kein Geld geklaut werden. Hier geht es also nicht um den Zwerg... sondern nur um den Verein.

Entwickeln kann sich ein kleiner Zwerg ebenfalls auch ohne FZ zu sein. FZ sein schützt ja nicht davor angegriffen zu werden. Und wenn er als kleiner schon so schwach ist dass er in Kriegen regelmässig total die Hucke vollbekommt dann macht er eh von Grund auf was falsch... sprich er ist dann einfach zu schnell gelevelt und zu schwach für sein Level.

Aber ja, natürlich gibt es Argumente dafür nichts zu ändern... nämlich genau die von den Leuten die am liebsten gar keine Kriege mehr hätten, Angriffe am besten nur auf NPCs möchten und wir haben uns alle lieb und spielen Bundeskuscheln ^^
Nunja... ich verstehe und kenne es wenn man auf die Mütze bekommt, zur Genüge. Aber das gehört zum Spiel, schließlich geben wir doch anderen genauso auf die Mütze, oder nicht? Und ganz ehrlich... ich verkloppe die FZ am allerliebsten, einen Vorteil haben sie nämlich: Will man gern einen 7-Tages-Krieg haben und steht es knapp dann kann man den Verein trotzdem verkloppen ohne einen Abbruch zu riskieren.
Und wenn ich nun der böse schlimme unehrenhafte Kämpfer bin weil ich die lieben FZ kloppe: FZ sein heißt nicht dass man sie nicht angreifen darf, nur dass sie keine Kriegspunkte liefern ;-).


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

acu1

Nuschelbert

durch Mod-Altlasten kontaminierte Handpuppe

Beiträge: 3 798

Wohnort: Sesamstrasse 123

Beruf: Neuklugschisser

Level: 51

Danksagungen: 4321

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 31. Mai 2020, 07:56

Wir fahren auch mit Friedenszwergen, wenn auch nie volle Last.
Es gibt aber Gründe, einen Friedenszwerg zu setzen, z. B. wenn man einem kleineren Zwerg die Chance geben will, sich in Ruhe zu entwickeln. Oder einer setzt vorübergehend aus, macht also eine Pause. Soll ja vorkommen :) Warum ihn dann im Kriegsfeuer stehen lassen?

Dies würde natürlich erschwert, wenn man den Zeitraum willkürlich unterbricht.
Das mag vielleicht bei Euch so sein. Gut. Wenn ich mir aber die größeren Vereine so anschaue, dann ist es eigentlich ausschließlich so, dass höhere Level, die nicht gut geskillt sind, FZ sind oder auch permanent ganz gute höhere Level und das ganz einfach nur mit dem Ziel, das HC zu senken.
Und das, um den ganz großen Vereinen auszuweichen oder um über das niedrigere HC selbst brauchbare Kriegsgegner zu finden.

Nun ist man gegen eine Möglichkeit, das HC zu senken vorgegangen, da solle man dann auch einen gewissen Ausgleich schaffen.
Da hat der Held vom Erdbeerfeld schon recht, wegnehmen kann man es den Vereinen nicht mehr.
Seinen Vorschlag finde ich allerdings gar nicht so schlecht.
Man könnte aber auch darüber nachdenken, die Einstiegsbedingungen, einen FZ setzen zu können, zu senken. So haben dann auch kleinere Vereine die Möglichkeit, was an ihrem hohen HC zu ändern.
Vielleihct sollte man aber auch einfach mal die komplette Berechnung des HC überdenken und überarbeiten.
Ich darf das!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

CHROM VANADIUM, acu1, kleine Baerin

effe

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Wohnort: wo ich möchte...

Beruf: habe ich... du auch???

Level: 34

Danksagungen: 382

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 31. Mai 2020, 14:01

Na, wenn der Verein bzw der VL als FZ setzt sollte weiterhin vereinssache bleiben...
Sonst haben nachher noch zwerge ein vereinsproblem, weil sie dann rausfliegen... Oder die Lust am Spiel verlieren und der Verein keine aktiven zwerge mehr hat.
Nachtrag... Die meisten setzen ja fz weil der/die Zwerg/in freiwillig ein fz sein wollen bzw andere setzen fz um dann einen passenden Krieg zu starten...
Arminia & der HSV :love:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »effe« (31. Mai 2020, 14:04)


acu1

Rennschnecke des Spielerrates in geheimer Mission

Beiträge: 4 103

Wohnort: im Schneckenhaus

Beruf: Unschuldsengel der manchmal auf Krawall gebürstet ist

Level: 52

Danksagungen: 14464

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 31. Mai 2020, 14:56

Irgendwie haben alle ein bissel Recht. Nur leider wird es auf die schnelle wohl keine Lösung geben wo alle zufrieden sind. Die ganze Kriegssituation hat sich halt im laufe der Zeit etwas verändert. Im allgemeinen ins Uninteressante für die meisten Vereine.
Der Ansatz vom Helden ist nicht der schlechteste könnte ich mir vorstellen. Auch eine neue HC berechnung wäre nicht das schlechteste. Nur wie soll die aussehen das allen gerecht wird? Auch den Vereinen mit ihren vielen FZ.


Bevor ich mich jetzt aufrege, isses mir lieber egal :pinch:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

effe, kleine Baerin

Ossi_0815

OrakelSiehtSensationell - Incredibile!

Beiträge: 424

Level: 39

Danksagungen: 851

  • Nachricht senden

8

Montag, 1. Juni 2020, 12:38

Nur damit ich die Logik richtig verstehe.
Man dreht mit dem neuen Update leicht am Handicap der Vereine die sich bewusst lv 1er Zwerge halten und zwar über Monate, ohne das die nur irgendwie einen Respekt erspielen und wird diese Lücke bezüglich des Handicaps abgeschafft, dann wollt ihr Friedenszwerge nicht mehr setzen können. Das wäre ja so, wie wenn man Zwerge erst wieder ab lv. 6 einladen kann.

Meines Erachtens vergleicht man hier Äpfel mit Birnen.

Damit man wieder Äpfel mit Äpfel bzw. Birnen mit Birnen vergleichen kann, müsste man an der Handicapberechnung ansetzen.

Redet man hier von kurzfristigen Ideen, dann müsste man eigentlich sagen, dass die Friedenszwerge vom Handicap her gesehen keine Auswirkungen haben. Sprich jeder Verein hat dann den festen Handicapwert im Krieg egal ob Friedenszwerge eingestellt sind oder nicht und egal wie viele eingestellt sind und welches Level die eingestellten Friedenszwerge haben.

Dann könnte man auch gleich noch mit anführen, dass Spieler verschieben nichts am Handicap ändert und ggf. noch, dass wenn Kriege durch unehrenhaftes Verhalten abgebrochen werden, der Gewinner einen Sieg bekommt, wie wenn es ein 7 Tagekrieg wäre. Ich hasse Kriegsabbrüche am 6. Tag und dann gibt es einen Blitzkriegpunkt. Witzlos. Ich schweife aber ab ;)

Und langfristig gesehen:
Ich wäre auch für eine Überarbeitung der Handicapsberechnung. Aber eine genaue Idee habe ich so aus dem Hut auch nicht. Noch dazu verstehe ich ja die aktuelle schon nicht richtig.
Beispiel: Aus unserem Verein ist vom Level her die Nummer 4 ausgestiegen. Er hatte ein Eventitem und einen Waffenmeisterpin Stufe 7. Also mehr geht eigentlich nicht. Im Ergebnis stieg unser Handicap sogar um 2 oder 3 % an, obwohl mein Verständnis da gesagt hätte, dass das Handicap sich hätte senken müssen.



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

acu1

Nuschelbert

durch Mod-Altlasten kontaminierte Handpuppe

Beiträge: 3 798

Wohnort: Sesamstrasse 123

Beruf: Neuklugschisser

Level: 51

Danksagungen: 4321

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. Juni 2020, 07:08

Meines Erachtens vergleicht man hier Äpfel mit Birnen.
Ja, das mag ein Stück weit richtig sein. Die einen nutzen FZ zur Senkung ihres HC, andere, die keine oder kaum FZ setzen können, nutzen kleine Level zur Senkung ihres HC. Und ja, auch die Hintergründe zur Senkung sind unterschiedlich.
Die einen wollen den großen Vereinen entgehen, die anderen senken, um überhaupt an Kriege zu kommen bzw. um an unterschiedliche Kriegsgegner zu kommen, denn schließlich macht es auch keinen allzu großen Spaß immer die gleichen Vereine angreifen zu müssen.

Unterm Strich bleibt natürlich die Frage, wie gut/schlecht die Berechnung des HC ist und/oder ob das Kriegssystem, wie wir es haben, überhaupt noch "zeitgemäß" ist.

Um das HC mal zu diskutieren, müssten wir natürlich erst einmal wissen, wie es genau berechnet wird. Ich weiss, dass die Formel irgendwann mal veröffentlicht wurde, nur finde ich sie leider nicht mehr. ;(
Wenn ich mich richtig erinnere, waren die gewichtigsten Faktoren das Level, sowie Fitness gefolgt von Wahrnehmung.
Inwieweit jedoch nur Basiswerte oder die Werte inklusive sämtlicher Boni (inkl. Pins) eingerechnet werden, entzieht sich leider meiner Kenntnis.

Das Kriegssystem wäre jetzt eine andere Baustelle, die eigentlich nicht in diese Diskussion gehört.
Das ist aber schon ein Dauerbrenner, ähnlich wie die Turnier-Thematik. :rolleyes:
Ich darf das!

acu1

Rennschnecke des Spielerrates in geheimer Mission

Beiträge: 4 103

Wohnort: im Schneckenhaus

Beruf: Unschuldsengel der manchmal auf Krawall gebürstet ist

Level: 52

Danksagungen: 14464

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. Juni 2020, 11:45

Bei der Berechnung des Handicaps wird die durchschnittliche Kampfstärke beider Vereine gegenübergestellt. Der Unterschiedsfaktor ist das Handicap.
Für die Berechnung der durchschnittlichen Kriegsstärke werden folgende Werte addiert und durch die Anzahl der Mitglieder dividiert:
Mukkies x Waffenschaden
Leben
Dachschaden
Wahrnehmung






mehr finde ich auch nicht :S


Bevor ich mich jetzt aufrege, isses mir lieber egal :pinch:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kleine Baerin, CHROM VANADIUM